Lieblingsplatz an der Velo 10

Neubau von 206 Mikroapartments in der Christian-Kruse-Straße, Kiel

Der Neubau des Bauvorhabens „Lieblingsplatz an der VELO 10“ sieht einen U-förmigen Baukörper mit 5 Vollgeschossen vor, der sich mit seinem dreiseitig umschlossenen Innenhof nach Westen zur Velo-Route öffnet. In den 4 Obergeschossen und den Seitenflügeln des Erdgeschosses befinden sich 206 Mikroapartments für Studenten, die sich auf 4 Apartmenttypen von ca. 27,5 m² bis max. ca. 36,7 m² Wohnfläche verteilen.

Das Gesamtkonzept basiert auf der Idee, die Velo-Route über einen belebten Innenhof und zwei großzügige Durchfahrten in den Gebäude-Ecken für Fahrradfahrer und Fußgänger an die Christian-Kruse-Straße und den anschließenden Stadtteil anzubinden. Dabei sollen im Innenhof hohe Aufenthaltsqualitäten und unterschiedliche Orte zum Verweilen entstehen. Ein eingeschossiger – direkt an der Velo-Route gelegener – Pavillon, der zwischen den Höhenniveaus des Innenhofs und der Velo-Route vermittelt und für eine gastronomische Nutzung vorgesehen ist, soll zusätzlich dazu beitragen, dem Projekt zur Velo-Route ein einladendes „Gesicht“ zu verleihen und eine wahrnehmbare Adresse auszubilden. Im EG des Gebäuderiegels an der Christian-Kruse-Straße zwischen den Durchfahrten zum Innenhof befindet sich eine zweite Gewerbefläche, die sich sowohl zur Christian-Kruse-Straße als auch zum Innenhof präsentiert und vornehmlich nicht gastronomisch als Shop-in-Shop / OpenSpace- Konzept genutzt werden soll.

Die Anbindung der Velo-Route, die zur Christian-Kruse-Straße einen Höhenunterschied von gut 3 m überbrückt, erfolgt über unterschiedliche Rampen-Neigungen: in den Durchfahrten mit ca. 6% Steigung (nördliche Durchfahrt barrierefrei), im Innenhof mit einem geringen Gefälle von ca. 2,5% und über eine Fahrrad-Rampe neben dem Pavillon mit ca. 10% Steigung.

Unter dem Hauptbaukörper, dem Pavillon und dem Innenhof befindet sich ein Untergeschoss mit einer Tiefgarage für 49 PKW-Stellplätze und 323 Fahrrad-Stellplätze sowie Kellerbereichen für 206 Apartment-Abstellräume und weitere Abstell-, Lager und Haustechnikräume. Die Tiefgaragenzufahrt für PKW erfolgt von der Christian-Kruse-Straße über eine einspurige Rampe. Im Bereich der Ausfahrt im UG ist eine zusätzliche Spur für wartende Fahrzeuge vorgesehen, die sich in die Hauptspur einfädelt. Die Zu- und Ausfahrt der Tiefgarage wird über eine Ampelanlage geregelt, die den einfahrenden PKW grundsätzlich die Vorfahrt gewährt. Für die Fahrradstellplätze im UG, die ausschließlich für die Bewohner der Mikroapartments vorgesehen sind, ist eine eigene Erschließung über eine zweiläufige Fahrradrampe an den Innenhof und damit eine direkte Anbindung an die Velo-Route vorgesehen. Zusätzlich befinden sich im Innenhof weitere Fahrradstellplätze für Besucher.

Die Erschließung der Mikroapartments erfolgt über zwei Zugangsbereiche im EG und insgesamt 2 behindertengerechte Aufzüge und 4 Treppenhäuser. Damit steht in allen Geschossen ein zweiter baulicher Rettungsweg in erforderlicher Entfernung zur Verfügung. In den Innenecken des Hauptgebäudes befinden sich in den 4 Obergeschossen jeweils zwei Gemeinschaftsräume, von denen jeweils einer vornehmlich als gemeinschaftlicher Waschraum dienen soll.

Das Gebäude wird an das vorhandene Fernwärmenetz angeschlossen und im KfW 40 Standard erstellt.

Projektart

Direktauftrag / Planung / Realisierung

Ort

Christian-Kruse-Straße
Kiel

Bauherr

MASThave GmbH & Co. KG
24105 Kiel

Leistungsphasen
LPH 1 - 5
Bearbeitung
2020 - 2022
Fertigstellung
2022
Bruttogeschossfläche
10.455 m² oberirdisch
Wohnfläche
7.033 m²
Freiraumplanung

Dipl.-Ing. Johannes Kahl Rendsburg

Statik

Pape & Dingeldein - Beratende Ingenieure Schackendorf

Haustechnik

Dipl.-Ing. Jürgen Groth Friedrichsholm

Innenarchitektur
COCURATE Culture + Spaces Hamburg
Visualisierung
Lichtecht GmbH Hamburg